Am zweiten Tag teilten wir uns in drei Gruppen auf. Eine der Gruppen beschäftigte sich mit der Presse, schrieb Blogposts und machte Fotos für Instagram. Eine weitere Gruppe erstellte eigene Kunstwerke, die am Dienstag, den 18.07. von 14–17 Uhr im Albert-Schweitzer-Gymnasium in Neukölln ausgestellt werden. Eine dritte Gruppe probierte verbotene Dinge in der HECKE-Ausstellung aus, die mit Bild- und Videoaufnahmen dokumentiert wurden. Wenn ihr Lust habt, könnt ihr uns gerne beim Schulfest in Raum 10 besuchen und euch die Ergebnisse anschauen.